Urlaub 2003

In diesem Jahr hatte Peter die Planung übernommen.
Wo sollte es hingehen??? Als Fahrer einer Ducati kam natürlich nur ein Ziel in Frage: ITALIEN.

Nach den Erlebnisberichten einiger Kollegen war klar das Basislager sollte in der Nähe von Bozen, Mitten in den Dolomiten liegen.
Nach langer Suche  im Internet entschloß man sich ein Hotel als Ausgangsstation auszuwählen.
So fuhren wir am 18.Juli in Richtung Süd-Tirol.
Der Steinegger Hof war unser Ziel

Ralf war von der Tatsache das wir ein Hotel als Ziel hatten nicht ganz so begeistert, ergab sich aber dennoch in sein Schicksal.
Erstmals mit dem Ducati-Dickschiff ST4 und der bewährten CBR1000 auf dem Hänger quälten wir uns die Unzähligen Spitzkehren von Bozen nach Steinegg hinauf.

Was uns dann erwartete sit sicherlich einmalig in Europa. Pässe ohne Ende, Spitzkehren, so viele das wir nach 10 Tagen froh waren endlich wieder geradeaus fahren zu dürfen. Tagestouren zwischen 250 und 400km.

Aber es gibt auch negatives zu berichten. An Feiertagen oder Wochenenden sollte man tunlichst die großen Pässe meiden. Die Sella-Runde; eigentlich eine Strecke vom feinsten, dort tummeln sich fast soviele Reisebusse wie Motorräder.


  Wenn man das weiß und berücksichtigt gibts Genuß pur.

Die Honda lief, wie nicht anders zu erwarten, Hondatypisch  wie ein Uhrwerk, ohne große Probleme immer rund und satt unter der kundigen Hand von Ralle.
Mit der Duc war das schon etwas komplizierter. Leistung satt, aber, im Vergleich zur 900SS,.......................! Die Bremsen eher schwächlich, der 180er Metzeler Z4 in den 1001 Spitzkehren eher unhandlich. Hier war oftmals voller Körpereinsatz gefragt und Abends wuste Peter was er getan hatte.

Nette Leute gabs auch da, Richard, wilder Reiter einer BMW 1100S aus Eschweiler/Aachen,  xx und Eli aus Linnich, trotz einiger unfreiwilliger Boxenstopps waren Beide nicht unterzukriegen. Asphaltfressende Aprilla-Treiber sowie eine Ganze Truppe PanEuropean Fahrer aus Frankreich. Das Hotel, mehr als empfehlenswert und sicherlich jeden Cent wert.

Hier geht´s denn zu den Bildern